Straciatella





10.06.2013 - 152 cm

Fohlenprämie Pferdestammbuch SH/HH
1b Preis Fohlenchampionat Bad Segeberg
Leistungsstute - SLP mit 7,73 2018
16.06.2018 eingeladen zur Elitestutenschau Padenstedt
2018 Staatsprämienstute Pferdestammbuch SH/HH e.V. mit 53 Punkten

2016 Eingetragen beim Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V.
Bonitierung: 9 / 7,5 / 8 / 8,5 / 7,5 / 8 / 8,5 =
8,14

Bonitierung beim Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg e.V.: 7/7/8/7/8/9/7 = 53 Punkte

Video 14.04.2018

Straciatella ist eine vielversprechende Jungstute mit allerbesten Linien aus dem Rheinland und Schleswig-Holstein. Hier vereint sich allerbestes Leistungsblut in einer Typvollen, großrahmigen Stute. Sie kommt aus der Zucht von Raimon Joesten und wurde als Saugfohlen bereits hoch prämiert und erhielt auf dem Landeschampionat eine 1b Prämie und war Endring Teilnehmerin. 3 Jährig wurde sie im Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt in das Stutbuch I aufgenommen (Noten folgen).

Ihr Vater ist FS Daddy Cool v. FS Don't Worry. Seine eigene Lebensgewinnsumme  liegt bei 1.923,00 €, seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme bei 3.383,00 €, er hat bereits 12 gekörte Söhne (u.a. Daddy Moon, DJ Daddy N, Dubique A, Dance for me Reservesieger 2014) - FS Daddy Cool war Siegerhengst seiner Körung und Vizebundeschampion.

 Sein Sohn Daddy Moon war 2015 im Finale der Dressurponys 5.ter, aktuell konnte sich 2016 Daddys Chanel unter Maike Mende in Warendorff einen hervorragenden 6 Platz sichern.

Über Ihren Opa, dem Starvererber auf dem Ferienhof Stücker könnte man ganze Bücher füllen. Er hat eine Lebensgewinnsumme von 16.661,00 €, seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme liegt bei  343.174,00 € und er hat mittlerweile 78 gekörte Söhne.

2015: Wieder auf Platz 1 der Nachkommen- Jahresgewinnsummen Statistik der FN als mit Abstand jüngster Hengst.

Seine Erfolge im Überblick:
* Reservesieger der Reitponyhengstkörung in Aachen
* Sieger des NRW - Meetings 1998 und 1999
* Sieger des Rheinischen Reitponychampionates 1998 und 1999
* Sieger des Bundeschampionates 1998 und 1999 mit den höchsten je vergebenen Noten: 6 mal 10,0
* Sieger der HLP in Münster-Handorf
* Seriensieger in Dressur und Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse M
* 2003: Siege und Platzierungen in S-Dressur, Inter I und Prix St. George
* 4. Platz Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal 2004in Verden/Aller
* Bronzemedaille Rheinische Meisterschaften mit Miriam Licinio
* Deutsche Junioren Meisterschaft mit Miriam Licinio:5. Platz
* Internationales Ponyturnier in Beek mit Miriam: 3. Platz
* Sieger beim Preis der Besten 2006 mit Miriam
* Sieg beim internationalen Ponyturnier in Saumur mit 78,3%

Die Liste seiner erfolgreichen Nachkommen ist lang, mehrere Bundeschampions, Siegerhengste Bundesweit, Eliteschausiegerinnen, Landeschampions, Europachampions, Weltmeister reihen sich ein. Besonders auf den Bundeschampionaten sind Don't Worry Nachkommen immer vorne dabei, so stellte er in den Jahren 2002 (zwei Bundeschampions), 2003 (zwei Bundeschampions),2004 (3 Bundeschampions und 2 Vizebundeschampions), 2005 (4 Bundeschampions und 2 Vizebundeschampions), 2006 (2 Bundeschampions) uvm.

Wer glaubt das die Mutterlinie weniger erfolgreich ist der irrt sich. Die Mutterstute Stratiatella war hoch erfolgreich unter Sina-Christin Joesten in den Sport gebracht worden. Sie wurde 2000 Vizelandeschampionesse 3-4jährige Reitponys, 2001 Landeschampionesse der 4-6jährigen Dressurponys sowie 2002 Landeschampionesse der 4-6jährigen Dressurponys
und war in allen 3 Jahren Qualifiziert für das Bundeschampionat in Warendorf. Sie wurde mit phänomenalen 57 Punkten beim Pferdestammbuch SH/HH e.V. eingetragen und absolvierte ihre SLP mit 8,3 (Schritt und Trab 10,0/Fremdreiter 9,0). Sie hat 3 gekörte Söhne (Charlie Chaplin, Dr. Doolittle und Colour of Dream) sowie mehrere Staatsprämietöchter, wie die Bundeschampionatsfinalisten (Platz 4) She's Madonna und die Landeschampionesse von 2015 und Vizelandeschampionesse von 2016 Stella Mia (Vollschwester zu unserer Straciatella) oder 2.te Reservesiegerin Solitary Rose.

Opa ist Brooklands Moonwalker war Siegerhengst seiner Körung 1995 und Reservesieger seiner HLP in Neustadt/Dosse, seine eigene Lebensgewinnsumme liegt bei 9.290,00 € (
80 Siege in L-Dressuren und hat bis M** gewonnen). Er gewann  Bronze mit der Mannschaft bei den Pony Europameisterschaften in Moorsele/BEL. Und war beim Einzel Kür Finale 6.ter in Bonn mit Rikke Lindberg. Er war das "Schleifenpony" von Sina-Christin Joesten und war 2 Jahre im Bundeskader bevor er nach Dänemark verkauft wurde.
Seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme liegt bei 22.024,00 € und er hat 2 gekörte Söhne (u.a. Mackintosh eigene Lebensgewinnsumme E-LGS 4.983,00 €) – S Platziert

Weitere Erfolgspony der Mutterlinie:

  • Magnum: Nachkommen-Lebensgewinnsumme 55.124,00 € - 13 gekörte Hengste (Brooklands Moonwalker, May Geiyver, St. Annens Monsieur bis L Dressur und A Vielseitigkeit 1 gekörten Sohn Fehkamps Mollingyou bis M Springen erfolgreich, Mr Hale Bob)
  • Mr. Hale Bob: E-LGS 5.593,00 € - Nachkommen-Lebensgewinnsumme 6.978,00 € (Bundeschampion 2002 VS // 2004 Platz 4 DJM in Bocholt // 2005 EM ITA Pratoni del Vivarol Silber Mannschaft // 2005 DJM Orsingen Platz 6 // 2006 DJM Engersen Silber // 2007 EM Freudenberg Bronze – Einzel // 2007 DJM Mechtersen Platz 7 // 2008 DJM Löningen-Böen-Bunnen Gold // 2008 EM SUI Avenches Doppelgold // 2009 DJM Barwedel Gold //  2009 EM BEL Moorsele Mannschafts Gold, Einzel Platz 4 // 2012 EM FRA Fontainbleau Manschaft Gold)
  • Brillant: Eigene Lebensgewinnsumme 4.382,00 € - Nachkommen-Lebensgewinnsumme 248.981,00 € (267 Nachkommen) sowie 34 gekörte Söhne
  • Victoria's Sofia:  Nachkommen-Lebensgewinnsumme 5.084,00 € erfolgreiche Nachzucht u.a. Rappenbergs Little Lord v. Coelenhage`s Lord (gekört), Rappenbergs Milky Way v. Eiluns Milano (gekört und Preisspitze Ponyforum Hengstauktion in NMS), Stratiatella, Lord of Brilliance v. Coelenhage`s Lord
  • Mac Geyver N: Eigene Lebensgewinnsumme 5.842,00 € (Bundeschampionatsfinalist, International bi M Springen siegreich) - Nachkommen-Lebensgewinnsumme 21.761,00 € - 5 gekörte Söhne (u.a. May Murphy, Malibu N, Mandela N, Montego N E-LGS 2.220,00 siegreich bis L Springen und 4 gekörte Söhne, 5 J. Platz 5 Finale Warendorf)
  • Lombard: Nachkommen-Lebensgewinnsumme 21.805,00 € - 4 gekörte Söhne (u.a. Latino, Losander, Lincoln, Linaro (Vater von Lizetta VRA) Tochter Calinka erst unter Sarah Thiers dann unter Carolin Guddat bis L Springen erfolgreich
  • Linaro: Eigene Lebensgewinnsumme 6.533,00 € (mehrfach M Springen siegreich, 5ter im Einzelfinale der Europameisterschaften in Hasselt (Belgien) 1994 und in Barthahus (Dänemark) 1996) - Nachkommen-Lebensgewinnsumme 3.397,00 € - Vater von Lizetta VRA Nachkommen-Lebensgewinnsumme 9.161,00 € - 4 gekörte Söhne Monte Christo (Nachkommen-Lebensgewinnsumme 25.056,00 € mehrfach L siegreich), Rashing Boy, Montelino N, Giorgio N (Teilnehmer Int. Frankreich Fontainebleu Gelände, M Springen platziert, Dressurpferde L platziert) Nachkommen-Lebensgewinnsumme (N-NLGS) 6.775,00 €) - Die Tochter Lissy Vollschwester zu Monte Christo hat 3 gekörte Söhne (2 Siegerhengste, 1 Reservesieger) und Steendieks Champ of Glory einen Vizebundeschampion sowie Landeschampion
u.v.m.
Abstammung:
FS Daddy Cool FS Don't Worry
Charissa
Elitestute Stratiatella Elitehengst Brooklands Moonwalker
Victoria's Sofia



Nachzucht:

2017 Magic Momo von Petit Magic Moment 2019 Petit Sans Souci von Petit Rock the Moment